Ilka Schlüchtermann, Neckargemünd bei Heidelberg (Baden-Württemberg), geb. 1962, verheiratet, vier Kinder. Nach dem Abitur in Nordrhein-Westfalen begann sie ihr Studium am Institut für Übersetzen und Dolmetschen an der Universität Heidelberg mit dem Abschluss Diplom-Übersetzerin für Englisch, Spanisch und VWL, sowie beeidigte Urkundenübersetzerin. Sie arbeitete zu-nächst als Übersetzerin und Lektorin für die Forschungsstelle für Internationale Wirtschafts- und Agrarentwicklung (FIA, Heidel-berg) und als wissenschaftliche Hilfskraft am Südasien-Institut (SAI, Prof. Gans).

 

Ihr Interesse an Sprachen und fremden Kulturen vertiefte sie in längeren Aufenthalten in England, Spanien und Südamerika (Chile).

 

Mit den Geburten ihrer vier Kinder konzentrierte sie sich auf freiberufliche Aufträge für Wirtschaftsunternehmen, im Bereich der Berufsfortbildung, für den TV-Sender ARTE, den Hänssler Classic CD-Verlag sowie private Websites - 2013 auch zum ersten Mal im literarischen Bereich mit zwei Theaterstücken für den deutschen theaterverlag Weinheim, 2016/17 dann mit Überset-zungen für den Osburg Verlag Hamburg.



Netzwerk