148 Seiten

Klappenbroschur

€ 16.00

ISBN: 978-3-942732-22-2

ET: September 2016

 



Presseinfo (PDF)

Teilen

Srđan Srdić

Espirando

Gesänge vom Tode

Erzählungen

Originaltitel: Espirando

Aus dem Serbischen von  Slavica Stevanović

"(...) Espirando, ein Begriff aus der Musik, der einen langsam absterbenden und verklingenden Ton bezeichnet, vereint neun Erzählungen im gemeinsamen Thema des Todes. (...)

Zwar lässt sich hervorheben, dass der Autor thematisch vom Tod eingenommen ist, allerdings muss man im selben Atemzug hinzufügen, dass der Tod bei Srdić in zwei sich wesentlich unterscheidenden Aspekten zur Sprache kommt, die dann auch noch in einer Vielzahl nuancierter Erscheinungsformen Funken schlagen. In Srdićs Erzählungen ist der Tod ein Signifikant, der zwischen dem genrespezifisch Konventionellen auf der einen Seite – Tod im Sinne eines ‚entleerten’, lediglich dekorativen und der Stimmung dienenden Elements (in Horror, Gothic, Metal Music...) – und auf der anderen Seite dem tatsächlich Bezeichneten – d.h. Tod im biologischen, auch im philosophischen und mitunter auch metaphysischen und ethischem Sinne – fluktuiert (...)"

Quelle: "Banat Gothic. Mrtvo polje und Espirando von Srđan Srdić"

von Goran Lazičić. In: Onlinezeitschrift novinki

Srdićʼ zweites Buch, die Kurzgeschichtensammlung „Espirando“ wurde im Jahr 2011 veröffentlicht und erhielt den serbischen Biljana-Jovanović- und den internationalen Edo-Budiša-Preis.

 

Mehr über S. Srdić

 

Pressestimmen

Sophisticated, skilful, not ordinary at all, provocative, with emotions howling in this literary-refined realistic prose. Djordje Pisarev, Blic.

Seldom has the question of death been addressed with such vehemence in the Serbian prose. Jasmina Vrbavac, Politika.

Srđan Srdić is a precious voice in the contemporary Serbian prose and, I would say, the most talented author since the anthology "Pseci vek". – Goran Lazičić, Danas.


Leserstimmen

Posle "Satora", romana koji me je oduševio, s radošću sam se okrenula "Espirando" zbirci priča. S uživanjem sam pratila pripovednu igrivost u Srdićevom stilu, naslovljavanje sa zagonetnim bojama, i ostala i dalje očarana. Čitati Srdića podrazumeva čitanje s velikom pažnjom, takoreći, lovno čitanje, hvatanje finesa i dubina. Palindrome, 17.09.2014, Goodreads.